Anerkennung für langjährigen Dienst in der Feuerwehr

17 Nov

Alzey Kreis / VG Alzey Land, Verleihung goldene und silberne FFW Ehrenzeichen, vl: Steffen Unger, VG Wehrleiter Uwe König, vr: KFI Michael Matthes, Ernst Walter Görisch, Hans Jürgen Fischer(4.v.re)
Foto: photoagenten/Axel Schmitz

In einer Feierstunde haben Bürgermeister Steffen Unger und Landrat Ernst-Walter Görisch verdiente Feuerwehrkameraden der Verbandsgemeinde Alzey-Land für Jahrzehntelange aktive und pflichttreue Tätigkeit geehrt.

Bürgermeister Unger hob in seiner Ansprache hervor dass es eine wichtige Kommunale Aufgabe ist den Brandschutz sicherzustellen. Dies sei neben der erforderlichen Ausstattung jedoch nur durch das besondere Engagement vieler Ehrenamtlich aktiver Feuerwehrmänner und Frauen möglich. Deshalb sei es wichtig den Menschen zu danken die seit Jahrzenten den beachtenswerten Dienst für die Allgemeinheit leisten. Unger dankte auch den Familien der Feuerwehrmitglieder die diesen Dienst und die ständige Verfügbarkeit, oft unter Verlust an Freizeit mittragen.
Weiter hob er hervor wie bedeutsam es künftig sein wird Nachwuchs für den Dienst in der Wehr zu begeistern. Sehr erfreulich sei es deshalb, dass im laufenden Jahr bereits 40 neu verpflichtete Feuerwehrmänner und Frauen die Wehren in der Verbandsgemeinde Alzey-Land verstärken. Viele davon sind aus den Nachwuchswehren nun in den Dienst der Aktiven gewechselt. Hierzu würden gerade die zu Ehrenden in besonderem Maße dazu beitragen, da sie mit ihrem jahrzehntelangen uneigennützigen Einsatz Vorbild für viele jungen Menschen seien. In den 12 Jugendwehren der Verbandsgemeinde sind derzeit rund 140 Jungen und Mädchen mit großem Eifer bei der Sache, ebenso in den Bambini Gruppen in Wahlheim, Mauchenheim und Alzey-Land Süd . Insgesamt sind in den 22 Einheiten derzeit 540 Feuerwehrmänner und Frauen aktiv. Ihre Leistungsfähigkeit hätten die Aktiven schon in über 100 Einsätzen beweisen. Um bei diesen Einsätzen kompetent helfen zu können, bedürfe es einer sehr guten Ausbildung und entsprechender Ausstattung. Diese wird unter anderem mit der Indienststellung von Wasserführenden Kleinlöschfahrzeugen im Jahr 2018 noch effektiver werden. Bürgermeister Unger bedankte sich bei allen Einsatzkräften die Führungsaufgaben in den Wehren übernommen haben.

Landrat Ernst-Walter Görisch überbrachte die Grüße des Landkreises, und dankte den Feuerwehrkameraden für die hervorragende Arbeit in den Wehren. Der Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr sei ein besonderer Dienst für die Allgemeinheit. Die Feuerwehr habe eine bedeutende Aufgabe, deshalb sei es auch wichtig und richtig für langjährige Verdienste Ehrungen und Auszeichnungen vorzunehmen. Görisch betonte das es eine große Herausforderung sein wird in den nächsten Jahren Nachwuchs zu finden, der dieses sehr wichtige Bürgerliche Engagement fortsetzt. Umso erfreulicher sei die Entwicklung in der Verbandsgemeinde Alzey-Land mit positiver Entwicklung der Mannschaftsstärken. Die Arbeit in den Nachwuchswehren und die Aus- und Fortbildung seien neben der zeitgemäßen Ausstattung mit Geräten und Fahrzeugen von besonderer Bedeutung. Görisch dankte den Entscheidungsträgern in der Verwaltung für die Bereitstellung der finanziellen Mittel um den Wehreinheiten eine sehr gute Ausrüstung zur Verfügung stellen zu können. Auch der Landkreis Alzey-Worms als Träger des überörtlichen Brandschutzes investiere immer wieder in die Ausrüstung um die Einsatzfähigkeit der Wehren zu stärken.

Landrat Görisch und Kreisfeuerwehrinspekteur Michael Matthes überreichten dann die Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz in Gold für 35 Jahre aktiven Dienst in den Wehren. Für stolze 45 Jahre Dienst in der Wehr erhielt der frühere Kreisfeuerwehrinspekteur Harald Kemptner das Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen mit Eichenlaubkranz. Bürgermeister Steffen Unger verlieh dann für 25 Jahre aktiven Dienst die Ehrenzeichen in Silber an verdiente Feuerwehrkameraden.
Im Anschluss an die Verleihung der Ehrenzeichen dankte der Erste Beigeordnete und Dezernent für den Brandschutz Hans-Jürgen Fischer allen Geehrten für ihren besonderen Dienst für die Bevölkerung. Ein großes Dankeschön galt dem Jugendchor der Musikschule des Landkreises Alzey-Worms für die großartige musikalische Begleitung der Feierstunde .Unter der Leitung von Martina Jutz war es ein musikalischer Genuss Celine Litzius, Marie-Luise Vogel, Simon Vogel, Sarah Wanke und Kaya Hübler zu lauschen , die Lieder aus dem Musical Frieden auf dieser Welt vortrugen. Für die gelungene Gestaltung des Abends dankte Beigeordneter Fischer Renate Jürgen und Stefan Janosch von der Verwaltung.

Text: Stefan Janosch / Foto Axel Schmitz

Gold (45 Jahre) (mit goldfarbener Umrandung und Eichenlaubkranz)
Kemptner, Harald FF Bechtolsheim

Gold (35 Jahre)
Odermann, Markus FF Offenheim
Odermann, Peter FF Offenheim
Dauscher, Frank FF Bechenheim
Carl, Rainer FF Eppelsheim
Julius, Rudi FF Freimersheim
Kieß,Leonhard FF Freimersheim
Müller,Uwe FF Gau-Odernheim

Silber
Wüst, Rainer FF Kettenheim
Uhl, Edwin FF Lonsheim
Breivogel, Andreas FF Alzey-Land Süd
Clemens, Matthias FF Alzey-Land Süd
Hofmann, Rüdiger FF Offenheim
Unger, René FF Mauchenheim
Stabe, Markus FF Nack
Schuch, Tobias FF Lonsheim

Schreibe einen Kommentar