Neue Wehrführung in Framersheim

23 Okt

Quelle: Stefan Janosch – VG Alzey-Land

Michael Lucius als Wehrführer und Mario Hardt als Stellvertreter gewählt.
Aufgrund von Änderungen der gesetzlichen Vorgaben musste in Framersheim eine neue Führung der Wehr gewählt werden. Die Zeit als Ehrenbeamter von Hauptbrandmeister Götz Deichmann der im Jahr 1996 die Funktion des Wehrführers übernahm und seines Stellvertreters Brandmeister Stefan Dornhöfer der diese Tätigkeit ab 2004 ausübte endete kraft Gesetz Ende 2014. Danach hätte die bisherige Führung sich einer vorgeschriebenen Wahl stellen müssen um die Führungsfunktion weiter ausüben zu können. Nachdem dies nicht der Fall war, und auch keine anderen Kameraden der Wehr damals bereit waren diese wichtige Funktionen zu übernehmen, war die Führungsposition in der Wehr unbesetzt. Umso erfreulicher war es nun das sich die Feuerwehrkameraden Michael Lucius und Mario Hardt bereit erklärten Führungsarbeit zu übernehmen. Beide waren bereits in den letzten Monaten Ansprechpartner der Wehr.

Zur vorgeschriebenen Wahlversammlung hatte der Erste Beigeordnete und Dezernent für den Brandschutz Hans-Jürgen Fischer durch öffentliche Bekanntmachung eingeladen. Fischer begrüßte zu Beginn der Versammlung die zahlreich erschienenen Kameraden der Wehr Framersheim. Sein besonderer Gruß galt Wehrleiter Uwe König, seinem Stellvertreter Knut Burkhardt , Ortsbürgermeister Ulrich Armbrüster sowie Angelika Kurtzik und Stefan Janosch von der Verwaltung.

Beigeordneter Fischer dankte im Namen der Verwaltung Götz Deichmann und Stefan Dornhöfer, die über viele Jahre für die Allgemeinheit den wichtigen Dienst in der Führung der Einheit Framersheim ausgeübt haben.

Bevor dann die Wahl einer neuen Leitung der Wehr beginnen konnte, informierte Fischer über die vorgeschriebenen Wahlmodalitäten. Auf Vorschlag der Mannschaft stellten sich Michael Lucius als Wehrführer und Mario Hardt als Stellvertreter zur Wahl. Beide wurden nach Auszählung der Stimmen durch den Wahlvorstand mit überwältigender Mehrheit zur neuen Spitze der Wehr gewählt. Fischer beglückwünschte das neue Führungsteam und vereidigte beide zu Ehrenbeamten für die Dauer von 10 Jahren . Den Glückwünschen schloss sich auch Ortsbürgermeister Armbrüster an der sich auf eine gute Zusammenarbeit freut. Der langjährige Wehrführer Götz Deichmann wünschte seinen Nachfolgern alles Gute, und immer eine gesunde Rückkehr von den Einsätzen.
Die neue Wehrführung bedankte sich bei den Kameraden für den herausragenden Vertrauensbeweis der Mannschaft. Wehrführer Lucius dankte der früheren Wehrführung für die geleistete Arbeit. Nur zusammen könnte man die gestellten Aufgaben meistern. Sein Dank galt auch der Jugendwartin Sarah Deichmann die seit vielen Jahren vorbildlich die Jugendwehr betreut.

Verstärkt wird die Mannschaft der Framersheimer Wehr künftig durch die Kameraden
Daniel Kitzer,Manuel Döß,Sascha Boller, Kai Oehrlein und Henning Trapp die von Herrn Fischer per Handschlag zum Dienst verpflichtet wurden.

Entpflichtet aus der Wehr wurde Manfred Stelzer der über Jahrzehnte zuverlässig seinen Dienst in der Wehr leistete. Aufgrund des Erreichens der Altersgrenze ausscheiden musste zudem Frank Pflüger. Beigeordneter Fischer bedankte sich bei beiden für die in treuer Pflichterfüllung geleisteten Dienste. Beide Kameraden werden ihr Wissen nun in die Alters und Ehrenabteilung einfließen lassen.

Im Anschluss an eine harmonische Sitzung lud die Wehr zu traditionellen Framersheimer Backesgrumbeere ein.

Quelle: stj.

Schreibe einen Kommentar